Logo Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz

Der fünfköpfige Stiftungsvorstand arbeitet ehrenamtlich und gleichberechtigt (Näheres siehe Struktur u. Satzung). Er setzt sich aktuell (seit September 2012) wie folgt zusammen:

Waltraud Blarr, Neustadt

Gewählt am 15. September 2012

51 Jahre, drei Kinder, 26, 23 und 16, wohnhaft in Neustadt, tätig als Familien- und Jugendreferentin beim Pfälzerwald-Verein und als Naturführerin.
Seit 1999 Mitglied der GRÜNEN, u. a.: 1999-2009 Kreisvorstandssprecherin, seit 2004 Mitglied des Stadtrates, seit 2011 Fraktionsvorsitzende, grünes Mitglied in der Mitgliederversammlung der HBS von 2005 – 2009 und ab 2012, Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft "Ökologie"
Schwerpunkte: Ökologie, Eine-Welt, Bildung, soziale Gerechtigkeit

Weitere Ehrenämter: Schulelternsprecherin am Leibniz-Gymnasium in Neustadt“

Michael Henke, Bad Kreuznach

Gewählt am 19.6.2004, wiedergewählt 2006, 2008, 2010 und am 15.9.2012

Bis 2012 Vertreter für Rheinland-Pfalz in der Mitgliederversammlung der Bundesstiftung. Religionslehrer, Politikwissenschaftler.
Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschafte "Internationales" (Schwerpunkt Nord-Süd ), Mitglied der Landesarbeitsgemeinschafte „Internationales“
Langjährige Tätigkeit in der Kommunalpolitik

Schwerpunkte: Friedenspolitik, Soziales, Demokratie, Entwicklung der Zivilgesellschaft

Chris Ludwig, Ludwigshafen

Gewählt am 29.10 2011.

Vertreterin für Rheinland-Pfalz in der Mitgliederversammlung der Heinrich Böll Stiftung in Berlin
60 Jahre, Mutter zweier erwachsener Töchter, wohnhaft in Ludwigshafen, parteilos, hauptberuflich tätig als Betriebswirtin im Sozialmanagement bei der mit der HBS RlP kooperierenden Mitgliedsorganisation baff e.V. in Ludwigshafen.

Arbeitsschwerpunkte sind die Entwicklung, Finanzierung, Organisation und Durchführung von Bildungskonzepten zur Förderung der Integration in die deutsche Aufnahmegesellschaft. Gleichberechtigte Teilhabe, gesellschaftliches Orientierungswissen und Interkulturelle Bildung sind hierbei die Querschnittsthemen.

Nebenamtlich tätig als Fachberaterin für Migration und Integration des Paritätischen Landesverbandes Rhld-Pf/Saarland.

Weitere ehrenamtliche Aufgaben in der Jugendarbeit (SJD-Die Falken RLP).

Sarah Bast, Mainz

Gewählt April 2018

 Wohnhaft in Mainz

Sarah Bast arbeitet im Frauenzentrum Mainz und ist dort zuständig für Kultur- und Bildungsarbeit, sowie
Veranstaltungsorganisation und -umsetzung

Heike Simon, Mainz

gewählt am 26.10.2013

Heike Simon, geboren 1960, 2 erwachsene Töchter., ich wohne und arbeite in Mainz. Hauptberuflich tätig in der Organisation von Fortbildungsseminaren für Ärzte und Psychotherapeuten.

Seit 2004 ehrenamtliche Mitarbeiterin des Notrufs Mainz e.V. - Beratungsstelle für vergewaltigte und missbrauchte Frauen.

Seit 2012 ehrenamtliche Mitorganisatorin der Initiative für Flüchtinge in Mainz, Save Me und dem MentorInnenprogramm Welcome Mainz.