Logo Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz

Urheber: wollyvonwolleroy (CC0 1.0) Dieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.


Die HBS RLP bietet, in Kooperation mit ihren Mitgliedsinitiativen Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und mit verschiedenen Ausrichtungen an. Im Folgenden finden Sie einen Terminkalender mit  Hinweisen zu den einzelnen Veranstaltungen.

In der Terminsuche können Sie nach aktuellen Veranstaltungen suchen.

 

Zurück zur Liste

Buen Vivre mit Friederike Hildebrandt und Hannah Engelmann

Termin 09.06.2020 (Di)
Uhrzeit Beginn 18:30 Uhr
Veranstaltungsort
Veranstalter HBS RLP
Frauenzentrum Mainz e.V.
Teilnahmegebühr
Beschreibung

Webinar 09.06.2020 |18:30 Uhr
mit Friederike Hildebrandt und Hannah Engelmann von der
I.L.A. Werkstatt für Gloable Gerechtigkeit (https://ilawerkstatt.org/)

Meldet euch bitte per Mail für die Veranstaltungen an, ihr bekommt dann den Zoomlink zugeschickt.
fz@frauenzentrum-mainz.de

Friederike Hildebrandt und Hannah Engelmann von der I.L.A. Werkstatt („Imperiale Lebensweise und solidarische Alternativen“) stellen das Dossier “Das Gute Leben für Alle – Wege in die solidarische Lebensweise” vor.
In ihrem Webinar gehen sie der zentralen Frage nach, wie ein solidarisches Miteinander auf unserem Planeten, also ein gutes Leben für alle Menschen, zukünftige Generationen und unsere Umwelt aussehen kann.
Auch Gesellschaften, in denen es scheinbar keine Armut gibt, die überwiegende Mehrheit zu essen, eine Wohnung und Arbeit haben, stehen vor Problemen. Denn die Realität sieht so aus, dass steigende Mieten, unsichere Arbeitsverhältnisse, zu-nehmender Leistungsdruck, Altersarmut, ein offensichtliches Desinteresse an Sorgearbeit, fehlende Geschlechterdemokratie, Sexismus und Rassismus bewirken, dass ein gutes Leben sich für immer weniger Menschen erfüllt.
Gleichzeitig werden auch die politischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen für ein Gutes Leben für Alle dargestellt und diskutiert.
Die I.L.A. Werkstatt ist ein Kollektiv von 35 jungen Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen die wissenschaftliche Praxis mit politischen Aktivitäten verknüpfen und ist Teil diverser emanzipatorischer Bewegungen im Bereich globaler Gerechtigkeit.

 


Zurück zur Liste

Das allgemeine Programm der Heinrich-Böll-Stiftung (Bund) in Berlin finden sie unter www.boell.de.