Logo Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz

Urheber: wollyvonwolleroy (CC0 1.0) Dieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.


Die HBS RLP bietet, in Kooperation mit ihren Mitgliedsinitiativen Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und mit verschiedenen Ausrichtungen an. Im Folgenden finden Sie einen Terminkalender mit  Hinweisen zu den einzelnen Veranstaltungen.

In der Terminsuche können Sie nach aktuellen Veranstaltungen suchen.

 

Zurück zur Liste

Lesung/Vortrag Our Piece of Punk

Termin 12.11.2018 (Thu)
Uhrzeit Beginn 19:00 Uhr
Veranstaltungsort Heinrich Böll Stiftung RLP, Walpodenstraße 10, 55116 Mainz
Frauenzentrum Mainz e.V., Kaiserstraße 59-61, Mainz
Veranstalter HBS RLP
Teilnahmegebühr
Beschreibung

Fünfundzwanzig Jahre nach dem Manifest der wütenden Riot Grrrls ist es Zeit für eine Bestandsaufnahme der Gegenwart: Wie ging es nach 1991 weiter? Sind die Forderungen der Riot Grrrls eingelöst worden? Tot ist Punk nicht – sagen wenigstens die einen – und auch heute fehlt es nicht an kritischen Stimmen in Bezug auf Rassismus, Sexismus, Homo- und Trans*phobie in der Punkszene. Und die kommen in »Our Piece of Punk« zu Wort, denn es ist an der Zeit, die Diskussionen weiterzuführen.

»Our Piece of Punk. Ein queer_feministischer Blick auf den Kuchen« enthält Zeichnungen, Comics, Textbeiträge, Diskussionen und Liebeserklärungen über die Möglichkeiten und Grenzen von Queer_Feminismus im Punk. Dabei geht es nicht um einen Blick in den Rückspiegel, um keine »Früher war alles besser«- und Riot-Grrrl-Nostalgie: Vielmehr lässt das Buch Protagonist_innen zu Wort kommen, die Punk und DIY heute lieben und leben, mit allen Macken, Kanten und Ärgernissen.

Buchpräsentation und Diskussion mit Barbara Lüdde und Elinor Lüdde. Barbara Lüdde ist eine der Herausgeber_innen des Buchs »Our Piece of Punk: Ein queer_feministischer Blick auf den Kuchen« und Elinor Lüdde Autorin und Lektorin.

Wo: Heinrich Böll Stiftung RLP, Walpodenstraße 10,55116 Mainz
Wann: 12.11. 19:00 Uhr
Eintritt frei!

+++ Personen die kommen um die Veranstaltung zu stören und/oder extrem rechten/chauvinistischen Gruppen zugehörig sind, sind ausgeladen. Vom Hausrecht wird Gebrauch gemacht.+++


Zurück zur Liste

Das allgemeine Programm der Heinrich-Böll-Stiftung (Bund) in Berlin finden sie unter www.boell.de.