Logo Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz

Heinrich Böll

Heinrich Böll (1917–1985) war einer der bedeutendsten und bekanntesten Schriftsteller der Bundesrepublik Deutschland. "Gebunden an Zeit und Zeitgenossenschaft, an das von einer Generation Erlebte, Gesehene und Gehörte", wie er selbst schrieb, war er der kritische Chronist deutscher Zeitgeschichte in der Mitte dieses Jahrhunderts.
Für seine Romane und Erzählungen erhielt er im Jahr 1972 den Nobelpreis für Literatur.

Heinrich Böll schreibt über sich selbst:
"Geboren bin ich in Köln, wo der Rhein, seiner mittelrheinischen Lieblichkeit überdrüssig,
breit wird ..." Mehr

Umfangreiche Informationen zu Bölls Leben und Werk sowie zahlreiche Bilder und Links finden Sie auf der Website www.heinrich-boell.de.

Das Heinrich-Böll-Archiv bei der Stadt Köln betreut den Nachlass Heinrich Bölls und bereitet eine kritische Werkausgabe vor. Mehr

Heinrich Böll erhielt den Nobelpreis für Literatur 1972. Die offizielle Nobelpreis-Homepage www.nobelprize.org. Mehr

Die Magisterarbeit von Kristina Laude (2005), die sich mit dem "Bild der Frau in ausgewählten Werken Heinrich Bölls" beschäftigt, finden Sie hier. Mehr
http://www.boell-frauenbild.de/