Logo Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz

Urheber: wollyvonwolleroy (CC0 1.0) Dieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.


Die HBS RLP bietet, in Kooperation mit ihren Mitgliedsinitiativen Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und mit verschiedenen Ausrichtungen an. Im Folgenden finden Sie einen Terminkalender mit  Hinweisen zu den einzelnen Veranstaltungen.

In der Terminsuche können Sie nach aktuellen Veranstaltungen suchen.

 

Zurück zur Liste

ABGESAGT Böll Cinema: The Hate U Give (Film) + Input

Termin 24.03.2020 (Di)
Uhrzeit Beginn 19:00 Uhr
Veranstaltungsort Kreativfabrik, Murnaustraße 2, 65189 Wiesbaden
Veranstalter HBS RLP
Weltladen Mainz
Teilnahmegebühr
Beschreibung

Liebe Alle
Auch wir werden vorerst unsere Veranstaltungen absagen bzw. auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Wir haben alle eine individuelle und gesellschaftliche Verantwortung die Verbreitung des Virus abzuflachen. Auf unserer Facebookseite werden wir versuchen euch aber weiterhin mit politischer Bildung zu versorgen. #polBilistHändewaschenfürdenKopf
Bleibt gesund!

 

Die Heinrich Böll Stiftung RLP zeigt in Kooperation mit der Kreativfabrik Wiesbaden und dem Weltladen Unterwegs Mainz den Film "The Hate U Give". Davor gibt es einen Input von Gifty Rosetta Amo Antwi.

 

Wann: Di. 24.3.2020

Einlass: 19:00 uhr, Beginn 19:15

Wo: Kreativfabrik Wiesbaden, Murnaustraße 2, 65189 Wiesbaden

Der Eintritt ist frei!

 

Zum Film: Starr Carters (Amandla Stenberg) Leben spielt sich ständig zwischen zwei Welten ab: da ist zum einen das arme, hauptsächliche schwarze Viertel, in dem sie lebt und zum anderen gibt es die reiche, hauptsächlich weiße Privatschule, die sie besucht. Das empfindliche Gleichgewicht zwischen diesen Welten wird erschüttert, als sie Zeugin wird, wie Khalil, ihr bester Freund aus Kindertagen, von einem Polizisten erschossen wird. Nun ist es an Starr, trotz des Drucks, der von allen Seiten auf sie ausgeübt wird, ihre Stimme zu erheben und für Gerechtigkeit einzustehen.

 

Ausschlussklausel:

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extrem rechten Parteien oder Organisationen angehören, der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch sexistische, rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.


Zurück zur Liste

Das allgemeine Programm der Heinrich-Böll-Stiftung (Bund) in Berlin finden sie unter www.boell.de.