Logo Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz

Urheber: wollyvonwolleroy (CC0 1.0) Dieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.


Die HBS RLP bietet, in Kooperation mit ihren Mitgliedsinitiativen Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und mit verschiedenen Ausrichtungen an. Im Folgenden finden Sie einen Terminkalender mit  Hinweisen zu den einzelnen Veranstaltungen.

In der Terminsuche können Sie nach aktuellen Veranstaltungen suchen.

 

Zurück zur Liste

ABGESAGT How to Zivilgesellschaft - Social Media Workshop

Termin 04.04.2020 (Do)
Uhrzeit Beginn 14:00 Uhr
Veranstaltungsort Heinrich Böll Stiftung RLP, Walpodenstraße 10, 55116 Mainz
Veranstalter HBS RLP
Teilnahmegebühr
Beschreibung

Liebe Alle
Auch wir werden vorerst unsere Veranstaltungen absagen bzw. auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Wir haben alle eine individuelle und gesellschaftliche Verantwortung die Verbreitung des Virus abzuflachen. Auf unserer Facebookseite werden wir versuchen euch aber weiterhin mit politischer Bildung zu versorgen. #polBilistHändewaschenfürdenKopf
Bleibt gesund!

 

Was ist zivilgesellschaftliche Arbeit ohne Öffentlichkeit? Neben dem Haupt-Informationsträger Presse, der über Print und Online breite Teile der Gesellschaft erreicht, können Inhalte und Positionen von zivilgesellschaftlichen Akteur*innen auch über die Sozialen Medien in die gesellschaftliche Diskussion eingehen. Zumal es mittlerweile Teile der Gesellschaft gibt, die wir über Presse nicht optimal erreichen. Besonders spricht für die Arbeit in Sozialen Medien jedoch, dass wir die Menschen über „ihr“ soziales Medium quasi persönlich im eigenen Umfeld abholen - den Vorschlägen von Freunden folgt man einfach lieber.
Welche Rolle spielen Soziale Medien für meine Organisation? Auf welchen Netzwerken treffe ich meine Zielgruppe? Wann werden Inhalte gerne geteilt? Wie reagiere ich angemessen auf negative Kommentare? Welche Risiken muss ich kennen?


Angesprochen sind Akteur*innen, die bereits persönliche Erfahrungen in Sozialen Medien haben, aber Unterstützung dabei brauchen, sich als Organisation wirkungs- und verantwortungsvoll in den Netzwerken zu bewegen.


Um zivilgesellschaftliche Akteure mit erstem Rüstzeug für die Arbeit mit den Sozialen Medien auszustatten, bietet die Heinrich Böll Stiftung RLP ein Halbtagesseminar an mit dem Titel "How to Zivilgesellschaft – Social Media". Referent*innen sind Anouschka Wasner (Journalistin) und Manuel Wüst (Warmes Wiesbaden e.V. und LSBT*IQ-Aktivist).


Wo: Walpodenstraße 10, 55116 Mainz
Wann: 4. April 13:00 Uhr -17:30 Uhr
Kosten: 20 € normal, 15 € ermäßigt (Ermäßigung für Menschen mit geringem Einkommen). In den TN Kosten sind Getränke und Kaffee enthalten.

Anmeldungen an: schroeder(at)boell-rlp.de


Zurück zur Liste

Das allgemeine Programm der Heinrich-Böll-Stiftung (Bund) in Berlin finden sie unter www.boell.de.