Logo Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz
©wollyvonwolleroy - pixabay.com

Urheber: wollyvonwolleroy (CC0 1.0) Dieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.


Die HBS RLP bietet, in Kooperation mit ihren Mitgliedsinitiativen Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und mit verschiedenen Ausrichtungen an. Im Folgenden finden Sie einen Terminkalender mit  Hinweisen zu den einzelnen Veranstaltungen.

In der Terminsuche können Sie nach aktuellen Veranstaltungen suchen.

 

 

Zurück zur Liste

Workshop zum Thema Ego-States-Therapie

Termin 24.11.2017 (Fr)
Uhrzeit Beginn 13:00
Veranstaltungsort Burgmannenhaus, Gemündener Tor 3 b,, 56457 Westerburg
Veranstalter HBS RLP
Notruf, Frauen gegen Gewalt e.V.
Teilnahmegebühr
Beschreibung

Der Verein "Frauen gegen Gewalt e.V. bietet zum Thema "Ego-State-Therapie" einen Workshop an, zu dem wir Sie recht herzlich einladen.Die Ego-State-Therapie ist eine der jüngeren Therapieformen und wurde etwa seit 1980 von den US-Amerikanern John und Helen Watkins entwickelt.

Betroffene mit der Ego-State-Disorder leiden unter einer Störung der inneren Rolle. Dadurch wird der Alltag drastisch eingeschränkt und auch das Selbstwertgefühl tritt verändert auf. Hinzu kommt, dass Menschen mit dieser Identitätsstörung von der Gesellschaft häufig ausgegrenzt werden. Dies bedeutet, sie haben kaum Möglichkeit zur gesellschaftlichen und politischen Teilhabe.

An diesem Nachmittag soll es um eine Einführung in die Ego-State-Theorie und Praxis für Fachkräfte der Psychotherapie und der Sozialen Arbeit gehen.Der Frauennotruf als Fachberatungsstelle für Frauen und Mädchen, die in ihrer Kindheit durch sexualisierte Gewalt schwerst traumatisiert wurden, sieht es als eine gesellschaftspolitische Aufgabe an, dieses Thema in Fachkreisen vorzustellen und zu diskutieren.

 

Veranstaltungsort:  Burgmannenhaus, Gemündener Tor 3 b, 56457 Westerburg

Referentin: Malene Budde, Psychotherapeutin, Düsseldorf

Kosten: 45 €

Es werden 8 Punkte der Ärztekammer für diese Fortbildung vergeben.

Anmeldungen beim Frauenzentrum Beginenhof, Tel. 02663/919629 oder unter frauenzentrum-beginenhof(at)notruf-westerburg.de

Gleichzeitig wird die Ausstellung "Vom Überleben zu einem würdevollen Leben" gezeigt, die in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr angeschaut werden kann.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten Sie um Anmeldung bis zum 15.11.2017.


Zurück zur Liste

Das allgemeine Programm der Heinrich-Böll-Stiftung (Bund) in Berlin finden sie unter www.boell.de.