Logo Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz
©wollyvonwolleroy - pixabay.com

Urheber: wollyvonwolleroy (CC0 1.0) Dieses Bild steht unter einer Creative Commons Lizenz.


Die HBS RLP bietet, in Kooperation mit ihren Mitgliedsinitiativen Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen und mit verschiedenen Ausrichtungen an. Im Folgenden finden Sie einen Terminkalender mit  Hinweisen zu den einzelnen Veranstaltungen.

In der Terminsuche können Sie nach aktuellen Veranstaltungen suchen.

 

 

Zurück zur Liste

Mu Rugo heißt Zuhause - Der Kampf von Frauen in Ruanda gegen Gewalt in der Familie.

Termin 19.10.2017 (Do)
Uhrzeit Beginn 18:00
Veranstaltungsort Rathaus Bodenheim, Am Dollesplatz 1,
Veranstalter Frauennotruf Mainz
HBS RLP
Teilnahmegebühr
Beschreibung

Der Frauennotruf ist seit längerem mit Fraueneinrichtungen im rheinland-pfälzischen Partnerland verbunden.

In diesem Vortrag wird die oft widersprüchliche Situation von Frauen in Ruanda beleuchtet und aufgezeigt, wie sich Frauen in Ruanda für eine bessere Zukunft für sich, ihre Familien und andere Frauen einsetzen, wobei kulturspezifische und ganz persönliche Definitionen von Weiblichkeit und Frau-Sein entstehen.

Anette Diehl vom Frauennotruf Mainz informiert zu Beginn über die Rolle des Frauennotrufs in diesem Zusammenhang und gibt einen kurzen Überblick über die Kontakte seit 2001 zum rheinland-pfälzischen Partnerland.

Die Referentin des Vortrags  Yamara-Monika Wessling M.A. ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. In ihrer Promotionsforschung beschäftigt sie sich mit Mittelklasse-Frauen in Ruanda und ihren Vorstellungen von Familie und Sexualität. Dafür forscht sie seit 2014 in Ruanda, zuletzt im Frühjahr 2017. Als ehrenamtliche Mitarbeiterin des Frauennotrufs Mainz hat sie den Kontakt zur NGO Family Love Lab Organisation hergestellt.


Zurück zur Liste

Das allgemeine Programm der Heinrich-Böll-Stiftung (Bund) in Berlin finden sie unter www.boell.de.